Produktion

Wenn es darum geht, Bauteile von höchster Qualität und Patronen mit höchster Präzision herzustellen, müssen alle eingesetzten Ausgangsmaterialien und alle Produktionsschritte ebenfalls höchste Qualitätsanforderungen erfüllen.

Zu diesem Zweck müssen Ausgangsmaterialien, Instrumente und Produktionsschritte bis hin zur fertigen Patrone sorgfältig überprüft werden. UND NICHT ZULETZT SIND DA NOCH... UNSERE MITARBEITER!

Ohne qualifizierte und fähige Mitarbeiter können auch die modernsten und ausgefeiltesten Maschinen und Prüfgeräte keine Qualitätspatronen erzeugen. Mehr als Maschinen und Messgeräte sind es Personen, die Ihnen und Norma gewährleisten, dass Sie Patronen feinster Qualität erhalten!

 

ABTEILUNG FÜR PATRONENHÜLSEN

Norma stellt jährlich 40 Millionen Hülsen her, wobei die Qualitätskontrolle den wichtigsten Faktor in der Hülsenfertigung bildet. Vom Beginn bis zur fertigen Hülse werden laufend Prüfungen durchgeführt, je nach Hülse insgesamt 15 bis 20 Messungen. Fünf von jeweils 300 fertigen Hülsen werden zur Prüfung ausgewählt. Zusätzlich dazu wird eine Endprüfung durchgeführt, bei der die Hülsen durch eine Vorrichtung geführt und einer Sichtprüfung unterzogen werden.

Norma Cartridge Department measuring dimensions of shell.Norma Cartridge Department weighing a shell.

 

DIE GESCHOSS-ABTEILUNG

Die Fertigung von Präzisionsgeschossen erfordert hoch präzise Werkzeuge, damit alle Projektile die gleichen Merkmale aufweisen. Um höchste Präzision zu erreichen, müssen kleinste Abweichungen in Balance, Mantelstärke, Durchmesser, Gewicht und Länge festgestellt werden. Daher müssen sowohl die Mantelproduktion als auch das fertige Geschoss sorgfältig geprüft werden. Die endgültige Prüfung der Präzision erfolgt beim Testschießen. Alle Geschoss Chargen werden zur Prüfung der Präzision einem Testschießen unterzogen. Geschosse für die Jagd werden darüber hinaus auch einem Expansionstest unterworfen.

Norma Bullet Department MachineNorma Bullet Department

 

DIE LADUNGSABTEILUNG

Hülsen und Geschosse in Topqualität sind der Ausgangspunkt für das Laden von Norma-Patronen. Das Ladeverfahren gewährleistet, dass das Endprodukt – die Jagd- und Schützenpatronen von Norma – ebenso höchste Qualität aufweist.

Es ist wichtig, dass das Geschoss die richtige Auszugskraft aufweist und dass die Zündkapsel richtig im Zündhütchen sitzt. Die Patrone muss mit dem Pulver gefüllt werden, das für das Kaliber, das Hülsenvolumen und das Geschossgewicht am besten geeignet ist, um die gewünschte Mündungsgeschwindigkeit und die höchste Präzision, die mit der Patrone erreichbar ist, zu erzielen. Um das beste Pulver zu ermitteln, werden alle Pulverchargen auf Geschwindigkeit und Druckentwicklung geprüft. Der maximale Betriebsdruck muss außerdem auch den CIP-Normen entsprechen.

Norma Loading Department Tools in DetailNorma Loading Department at Work

 

DIE BALLISTIK-ABTEILUNG

Mit jeder neuen Ladung werden die jeweiligen Patronen in der gewünschten Geschwindigkeit abgefeuert und auf ihre Präzision geprüft, bevor die Fertigung beginnen kann. Danach werden mehrmals täglich Tests durchgeführt, bei denen Druck, Geschwindigkeit und Präzision gemessen werden.

Aus der Fertigung werden regelmäßig Patronen zum Testschießen ausgewählt, um von der ersten bis zur letzten Patrone der jeweiligen Reihe die konstant gleich hohe Qualität zu gewährleisten.

Norma Ballistic Department at WorkNorma Ballistic Department

 

NORMA LABOR

Produktionsschritte bis hin zur fertigen Patrone sorgfältig überprüft werden. Die meisten Ausgangsmaterialien, die bei Norma eintreffen, werden zunächst zur Abnahmeprüfung ins Labor geschickt. Daneben werden einige Produkte in anderen Abteilungen geprüft. Auch die Produktionsabteilungen lassen Prüfungen im Labor durchführen. In der Abteilung für Patronenhülsen bestimmt der Maschineneinrichter mit Hilfe des Labors, wann die richtigen Parameter zum Start eines neuen Fertigungslaufs erreicht sind. Darüber hinaus werden Härte, Materialbeschaffenheit und die Abmessungen der Hülsen in allen Prozessen geprüft.

 

WERKZEUGE UND WARTUNG

Sämtliche Werkzeuge für die Produktion werden von den eigenen Werkzeugmachern von Norma hergestellt und mittels festgelegter Abläufe geprüft. Alle Produktionswerkzeuge werden mit einem Messgerät, das eine Genauigkeit von bis zu 1/10.000 mm aufweist und regelmäßig kalibriert wird, gemessen. Im Produktionsbereich von Norma werden 2517 Messinstrumente eingesetzt, die alle in festgesetzten Intervallen geprüft und kalibriert werden.